KW32 #SMMN – Facebook arbeitet an eigenem smarten Lautsprecher, Snapchat Aktie befindet sich an ihrem Tiefpunkt

Spread the love

Jede Woche stelle ich Dir in den #SMMN die wichtigsten Veränderungen, Updates, News und Erweiterungen der sozialen Netzwerke für Unternehmen vor.

Allerdings gibt es dieses Mal keinen Podcast, weshalb Du nun die neuesten Updates, News & Co. der KW32 im Lese-Format geliefert bekommst.😉

Die News in der Übersicht

FACEBOOK

Arbeitet Facebook an einem eigenen smarten Lautsprecher?

Interessanterweise möchte Facebook die Marktnische der smarten Lautsprecher für sich erschließen. Der einzige Unterschied: Facebooks Speaker soll Spekulationen zufolge einen eigenen Bildschirm besitzen, der Beiträge aus dem regulären News Feed aufzeigt. Wir müssen sehen, was die Zukunft mit sich bringt, aber insbesondere für marktorientierte Unternehmen könnte sich das Gerät als äußerst interessant erweisen.

Facebook kauft das KI-Unternehmen Ozlo auf

Während die Konkurrenz eher auf sprachbasierte künstliche Intelligenzen setzt, möchte Facebook dieses Thema neben der üblichen Spracherkennung auch mit Transkription angehen.

Facebook-KI entwickelt eigene Sprache

Erst neulich ist es dazu gekommen, dass eine Künstliche Intelligenz, erschaffen von Facebook, eine eigene Sprache entwickelt hat, die im Endeffekt nicht mehr zu verstehen war – weswegen diese vorläufig und aus Sicherheitsgründen gestoppt wurde.

Facebook Market Place – erwächst hieraus ein eBay Konkurrent?

Wer Gebrauchtartikel verkaufen möchte, nutzt in Deutschland in der Regel eBay. Laut Facebook wohl nicht mehr lang. Ab Mitte August erschließt Zuckerberg mit Facebook die Marktnische eines eigenen Market Places für sich – Nutzer können bald in Facebook Anzeigen schalten. Über den Market Place sollen Verkäufer und Interessent kostenlos in Kontakt treten. In den Verkaufsverhandlungen steht hierbei aber im Gegensatz zu eBay deutlich die Kommunikation im Fokus. Ob Zuckerbergs neuer Plan wirklich etwas für die Zukunft birgt, werden wir sehen.

Arbeitet Facebook an einer Video Chat Hardware?

Durch eine neu geplante Video Chat Hardware möchte Facebook nun das Video Chat Erlebnis direkt in das Wohnzimmer seiner Nutzer zaubern. Dabei soll sich der Endnutzer fühlen, als befände sich sein Gesprächspartner im selben Raum – auch, wenn er geographisch sehr weit entfernt ist.

Facebook will schnellladende Seiten im News Feed bevorzugen

Manch ungeduldiger Nutzer wird sich freuen, manch Publisher wird dies jedoch dazu bringen, die Augen zu verdrehen – Facebook hat nun offiziell angekündigt, Seiten mit schneller ladenden Links im News Feed hervorzuheben. „Langsam ladende Seiten dürften in der nächsten Zeit an organischer Reichweite verlieren“, warnt das soziale Netzwerk. Laut Facebook brechen 40 Prozent der Nutzer den Ladevorgang einer Seite ab, wenn dieser länger als drei Sekunden benötigt. Auf dem Smartphone ist die Ungeduld noch größer als auf dem Desktop.

INSTAGRAM

Instagram baut Bildermacht aus

Auch Instagram verzeichnet in Sachen Nutzerzahlen ein deutliches Plus – rund 250 Millionen Menschen nutzen die Rubrik „Stories“ täglich. Obwohl Konkurrent Snapchat, der in letzter Zeit deutlich in der Misere steckt, damals einen Nutzerzahlenerfolg nach dem anderen feierte, rücken nun deutlich Instagram und Facebook vor. Gründer Zuckerberg setzt dabei vor allem auf eins: Kopieren. Und damit hat er Erfolg.

Marken nutzen Instagram Stories zweimal so häufig wie Snapchat

Dass Instagram seinen gelben Konkurrenten, was Nutzerzahlen betrifft, deutlich überflügelt, ist ja bekanntlich nichts Neues mehr. Aber nach einer aktuellen Auswertung US-amerikanischer Marktforscher zeigt sich nun, dass auch Marken ein viel größeres Potenzial in Instagram Stories sehen. Von 89 Unternehmen mit jeweils einem Instagram- und Snapchat Kanal ließ sich erkennen, dass bei Snapchat 614 Stories veröffentlicht wurden, bei Facebooks Tochter hingegen 1347.

SNAPCHAT

Snapchat Aktie am Tiefpunkt

Da man dies überall in den Medien hört, muss man hierzu auch nicht mehr allzu viel berichten: Die Aktie hinter Snap Inc. befindet sich derzeit auf ihrem Tiefpunkt. Eine Aktie kostet umgerechnet elf Euro. Ob es für Snap eine gute Zukunft gibt, und ob Snapchats Aktie künftig doch noch grüne Zahlen schreibt, wird man vorerst noch abwarten müssen.

Google wollte Snapchat für 30 Milliarden Dollar kaufen – und bekam eine Klatsche

Medienberichten zufolge soll Google 2016 mit Snapchat in Verhandlung getreten sein, um den Social Media Service für 30 Milliarden Dollar zu übernehmen – doch vergebens. Dazu muss man allerdings sagen: Google ist nicht der einzige Interessent, der bei Snapchat abgeblitzt ist. Schon Facebook hatte 2013 ein deutliches Interesse an der Plattform verkündet und war bereit, drei Milliarden Dollar hierfür zu blechen – Snapchats Mitbegründer und Chef Evan Spiegel lehnte jedoch dankend ab.

TWITTER

Twitter testet Promotion Service für 99 Dollar im Monat

Twitter bewirbt nun eine Möglichkeit, meist mittelständische Unternehmen mithilfe eines Promotion Services einen Teil ihrer Arbeit in Sachen Promotion abzunehmen. Dadurch erhofft sich das Unternehmen zum einen, mehr Nutzer dieser Funktion an Land zu ziehen, zum anderen aber logischerweise auch, hieraus Profit zu schlagen. Ob das fruchtet – fraglich.

Twitters Nutzungszahlen – Stand Mitte 2017

328 Millionen monatliche Nutzer – dafür ein sehr ausgeprägtes Stadt Land Gefälle – Twitter stammelt. Was nach relativ vielen Nutzern klingt, entspricht eigentlich dem krassen Gegenteil. Es nutzen gerade mal drei von zehn Metropolen Bewohnern den Kurznachrichendienst.

SOCIAL MEDIA ALLGEMEIN

Etwa zwei Drittel der Unternehmen verzichten auf Social Media Schulungen

Laut repräsentativen Umfragen sind die Schulungen im Bereich Social Media Marketing in den Unternehmen im Vergleich zu dem rasanten digitalen Fortschritt eher spärlich. Obwohl es heutzutage vor allem für Unternehmen wirklich wichtig ist, im Umgang mit den sozialen Medien erprobt zu sein, werden Mitarbeiter im Umgang mit diesen viel zu wenig geschult.

Soziale Medien sind für Werbung vielversprechend

Dass Unternehmen die sozialen Netzwerke für ihre Werbeziele erschlossen haben, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Somit sollte es den Wettbewerb aufhorchen lassen, dass Instagram mit momentan 700 Millionen Nutzern ein eigenes Allzeithoch genießt. Die sozialen Medien wachsen immer schneller.

 

Lass uns gerne vernetzen:

Die Social Media Podcast Show auf Android abonnieren
Die Social Media Podcast Show auf iOS abonnieren
Auf Facebook
Auf Instagram
Auf Youtube
Auf Twitter
Auf XING
Auf LinkedIn

Hier ist der Feed für deine Feedcatcher-App Du brauchst diesen Link einfach nur zu kopieren und in deinen App oder dein RSS-Reader einfügen und du verpasst dann keine einzige Episode mehr von Die Social Media Podcast Show ON AIR.http://patlicious.podspot.de/rss


Spread the love